Herzlich willkommen. Schön, dass Du meinen Blog besuchst.
Hier findest du meine fertigen Werke.
Ich freue mich sehr über Kommentare!
Viel Spaß beim Stöbern

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Fische (Geschichte) Q # 3




Von der Stoffekaufwut in den Staaten hatte ich noch Unmengen an Stoffen über, und ich beschloss, einen weiteren Quilt daraus zu nähen.

Mein fast erwachsener Sohn hatte  sich darüber beschwert, dass alle vorhandenen Decken zu kurz für ihn sind und  er entweder die Füße oder die Schultern nicht damit zudecken könnte, wenn er sich ausstrecken möchte  in seinem Bett.

Also entwarf ich wieder ein Muster auf Papier 1:1 und nähte drauf los.
Zwischenzeitlich räumte ich in meinem Arbeitszimmer um. Dabei ging das Papier mit der entworfenen Umrandung des Quilts verloren.
Zunächst ärgerte mich das sehr, weil ich glaubte, einen passenden Rand  kein 2. mal entwerfen zu können, so dass er passen würde.

Doch dann setzte ich meine gerade neu gewonnenen Kenntnisse in Paperpiecing für diesen Rand ein und nähte 4 Variationen eines PP Fisches von Ula Lenz für die Ecken und 2 selbst entworfene Sterne für in die Mitte des Rands.

Das Ergebnis ist eindeutig schöner geworden, als ich es ursprünglich geplant hatte, weil der ziemlich bunte Mittelteil durch den relativ schlichten Rahmen wieder eine ruhigere Wirkung bekommen hat. 
Mein Sohn bekam diesen Quilt zu Weihnachten 2007 und schläft darin eingewickelt seit dem wie ein Murmeltier.

Details:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen